13. September 2016

Depeche Mode - Erster Nachtrag

Bisher scheinen die Neuigkeiten zu Depeche Mode doch nicht allzu spektakulär zu sein. Das neu aufgelegte Artwork aus den 80er Jahren gehört tatsächlich zu der angekündigten Sammlung aller bisher erschienenen Videos aller Singles seit 1981. Die ganz alten Sachen, die es derzeit nur noch in sehr bescheidener VHS Qualität gibt, wurden digital aufbereitet. Die Sammlung umfasst drei DVDs und erscheint am 11. November.

Diese Ankündigung lässt derweil die Frage offen: wie steht es mit neuem Futter für die Fans? Dazu nach wie vor keine fundierten Fakten. Dave Gahan wurde im März in Kalifornien gesichtet und hat dort vermutlich Martin Gore besucht. So begannen die Aufnahmesessions bei Depeche Mode in den letzten Jahren immer. Seit einigen Monaten wurden die beiden in Manhattan mehrfach gesichtet. Dort lebt Dave Gahan. Man vermutet, dass sich die Band im Electric Ladyland Studio einquartiert hat. Einige Twitterfotos von diversen unterstützenden Musikern und Technikern, vornehmlich mit analogem Synthesizer-Equipment, lassen diesen Schluss zu.

Dass es noch keine Neuigkeiten gibt könnte bedeuten, dass die Band an einem größeren Projekt arbeitet. Schon bei "Sounds Of The Universe" sollte eigentlich ein Doppelalbum gemacht werden. Heraus kam "nur" ein normales Album mit sechs zusätzlichen Tracks in einer Bonus-Edition. Aber, alles nur Spekulation. Erstmal gibt es neues, aufbereitetes Futter mit einigen Extras in der Video Collection.