4. November 2015

Auf meiner Insel 43


DSC09506

Die Sonne scheint. Heute Morgen noch übelster Nebel, man konnte keine zehn Meter weit schauen. Aber wenige Stunden später hat sich der Nebel gelichtet und die Insel erstrahlt im Sonnenschein. Wurde auch langsam Zeit.

Hier ein Vergleich - dieselbe Perspektive, aufgenommen zu unterschiedlichen Tageszeiten:

Nebel

Und wenn das Wetter so gut ist und auch die Temperaturen stimmen, dann kann man auf einer der zahlreichen Bänke auf der Wandelbahn verweilen und sich an anspruchsvolleren Lesestoff heranwagen. „Haben oder Sein“ von Erich Fromm. Das Buch hatte ich schon vor meinem Urlaub begonnen und habe es jetzt komplett gelesen. Es ist eines von drei Büchern Fromms, die ich mir vorgenommen habe. Die anderen beiden sind „Die Kunst des Liebens“ und „Der moderne Mensch und seine Zukunft“. Ich will zu der Lektüre noch keine Rezension abgeben - das mache ich später, wenn ich einen Gesamteindruck habe. Ich kann nur schon verraten, dass „Haben oder Sein“ eine der präzisesten Analysen unser auf Gier und Besitz ausgerichteten Gesellschaft ist. Beinahe unglaublich, was Fromm Mitte/Ende der 70er Jahre schon vorausgesehen hat. 

DSC09495